Oldenburg: Das Bullerbü der Plastischen Chirurgie

DSC_0098
Prof. Dr. Lars Steingrässer, Pfarrerin Dietgard Demetrialis, Moderator Rolf Schiefke, Dr. Michael Wrobel, Michael Wobker (v.l.n.r.)

 

Zu einer „Visite“ hatte der Verein „Gesundheitsregion Weser Ems“ in das Forum St. Peter nach Oldenburg geladen. Dort stellten sich mit Dr. Michael Wrobel (HPC, Juventis Tagesklinik) und Univ. Prof. Dr. Lars Steinsträsser, Leiter des Instituts für Plastische Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus, zwei hochkarätige Experten ihres Gebietes vor.

Plastische Chirurgie im Alltag

Aus seinem Alltag berichtete Dr. Michael Wrobel, der in der Region Praxen zur plastischen und ästhetischen Chirurgie betreibt. Er räumte auf mit dem Bild, dass plastische Chirurgen meist Schönheitsmediziner seien. „Der Großteil unserer Arbeit besteht aus der wiederherstellenden Medizin.“

Unter anderem zwei Jahre in Los Angeles praktiziert hat Prof. Dr. Lars Steinsträsser, bevor er als Professor für „Plastische Chirurgie mit dem Schwerpunkt Molekulare Onkologie und Wundheilung“ an die Universität Oldenburg berufen wurde. Er leitet als Chefarzt das Institut für Plastische Chirurgie des Evangelischen Krankenhauses. Als Experte auf diesem Gebiet berichte er von seinem Berufsalltag, der u.a. aus Mikrochirurgie, Geweberegeneration, Prothesen und Transplantationen besteht.

Steinsträsser betont, dass er als Universitätsprofessor ausschließlich der Medizin verpflichtet ist und sogar vertraglich geregelt hat, dass er unnötige Operationen nicht durchführen muss.

 DSC_0091

Moderiert von Roland Schiefke, Brake, stellten sich beide Mediziner der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema „ethische Grenzen in der plastischen Chirurgie“. Mit Dietgard Demetrialis nahm auch die Pfarrerin des Evangelischen Krankenhauses daran teil. Alle Beteiligten waren sich darin einig, dass es keine Operationen um jeden Preis gibt. Dennoch stellt auch Prof. Steinsträsser zum Thema Plastische Chirurgie klar: „Eigentlich sind wir Psychiater mit Skalpell“. Im internationalen Vergleich, wo Stars und Sternchen, ihren angeblich perfekten Körper zur Schau stellen, ist Oldenburg vergleichbar das „Bullerbü der plastischen Chirurgie“.

 

Barbara

Barbara

Gesundheit ist eine Lebenseinstellung - nach diesem Motto lebe und arbeite ich seit über 20 Jahren in der Medienbranche - als Journalistin, Geschäftsführerin, Netzwerkerin & Expertin für Gesundheit, Ernährung und Fitness

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>